Freitag, 16. November 2012

Schnippelitis...

... auch bekannt unter "zwanghaftes Zuschneiden von Stoffen" hat mich überfallen, nachdem ich gemerkt habe, daß meine Kiste mit den zugeschnittenen Teilen leer ist. Das geht nicht, das kann ich nicht haben, also habe ich Abhilfe geschafft:


Hier stapeln sich eine Jacke und eine Weste für mich, sowie einige Pullis und ein Schlafanzug für die Große. Mal schauen, wie lange der Vorrat reicht, ehe ich wieder Schnippelitis bekomme...

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Julia

P.S.: Schnippelitis lenkt auch schön von der Tatsache ab, daß heute in Mannheim wieder Stoffmarkt ist... =)

Kommentare:

  1. Schnippelitis befällt mich auch oft, manchmal sogar wenn noch Zugeschnittenes vom letzten Anfall vorhanden ist. Ich liebe es, einfach drauflos nähen zu können, ohne vorher noch zuschneiden zu müssen.

    LG Krissy

    AntwortenLöschen
  2. Genau das liebe ich auch: einfach losnähen ohne vorher grübeln zu müssen, was und welcher Stoff. Da kann man auch in kurzen Nähmomenten was schaffen.

    AntwortenLöschen
  3. Dafür bräuchte ich vermutlich mehr System. Mehr als zwei oder drei zugeschnittene Teile liegen bei mir nie rum. Ich fühl mich sonst so unter Druck gesetzt. Aber wahrscheinlich bin ich nur zu unorganisiert.

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen