Samstag, 26. April 2014

Übergangsjacke...

... für Junior.

lillesol basics No. 15 in Größe 122













Mein erster freier Nähsamstag seit gefühlten Ewigkeiten, und mein eigentlicher Plan, eine SchnabelinaBag zu nähen, wurde sabotiert. Na ja, eigentlich habe ich ihn selbst sabotiert, als ich beim Stoffesuchen für die Tasche auf das Schnittmuster lillesol basics No. 15 und den braunen Softshell gestoßen bin, den ich schon zugeschnitten hatte... Der Futterstoff war auch passend zugeschnitten, und sogar einen Reißverschluß hatte ich dazugelegt. Also dann, losgelegt. Morgens ist es noch frisch, wenns zum Kindergarten geht, da ist so eine Übergangsjacke ganz praktisch. Bisher hatte Junior dann immer zwei dünnere Jacken an, das ändert sich ja dann ab Montag... =)

Witzig finde ich die abknöpfbare Kapuze, die ich erst nicht machen wollte. Aber dann sah die Jacke so "unfertig" aus, also kam die Kapuze doch noch dran. Auf den Rücken habe ich eine Giraffe und einen Elefanten vom Futterstoff gezeichnet und dann Ton in Ton mit der Nähmaschine aufgestickt. Sieht man nicht sofort, sieht aber auch nicht zu "nackig" aus.

Ich habe Größe 122 gewählt, da ich für die Große schonmal eine Kapuzenjacke von lillesol & pelle in Größe 116 genäht habe. Die ist ihm im Moment noch einen Ticken zu groß, aber die neue Jacke soll auch gerne noch im Herbst passen.

Der Softshell ist von extremtextil und der Futterstoff von Michas Stoffecke.

Mein Stoffverbrauch steigt auf 30,4m.

Liebe Grüße, Julia

Kommentare:

  1. Toll sieht die Softshelljacke aus, die hast Du sehr schön hinbekommen.
    Du hast recht, morgens ist es immer noch sehr frisch. Wenn sie noch etwas reichlich ist, dann passt sie bestimmt auch noch im Herbst.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen